EALR
ELSA Austria Law Review

Kartell- & Wettbewerbsrecht

In der zweiten Ausgabe des ELSA Austria Law Review widmen sich Studentinnen und Studenten, sowie junge Juristinnen und Juristen den verschiedensten Facetten des Kartell- und Wettbewerbsrechts.
Law Reviews haben international eine lange Tradition. Vor allem im angloamerikanischen Bereich sind diese kaum mehr wegzudenken. Die Idee ein solches Konzept auch in Österreich zu etablieren, wurde im Jahre 2014 vom damaligen Vizepräsidenten für Akademische Aktivitäten von ELSA Austria, Simon Fink, geboren und von Anica Karlic fertig gestellt. Nach der ersten, sehr erfolgreichen Ausgabe der ELSA Austria Law Review zum Thema „Internationalität und Recht“ ist es nun ein knappes Jahr später Zeit für eine zweite Edition.
Die European Law Students‘ Association (ELSA) wurde 1981 in Wien von fünf Studenten aus vier Nationen gegründet. Heute hat ELSA über 40.000 Mitglieder, ist an mehr als 300 Universitäten in 42 Ländern vertreten und ist damit die größte Jusstudentenorganisation der Welt. ELSA wird von Studenten für Studenten geleitet und ist politisch vollkommen unabhängig.
Diese Publikation ist unter der Creative Commons Lizenz Namensnennung 4.0 lizensiert.