Baurechtliche Blätter

Änderung des Verwendungszweckes; Mindestabstände; zusätzliche nachteilige Auswirkungen; Immissionsschutz; subjektiv-öffentliche Nachbarrechte

Issue 1, pp 25-25
BBL-Slg 2017/16

Rechtsprechung, 536 words
€20.00
incl. 20% VAT

About this journal
e-Journal
Printausgabe abonnieren
https://elibrary.verlagoesterreich.at/article/99.105005/bbl201701002501

Bei der Beurteilung, ob es zu „keinen zusätzlichen nachteiligen Auswirkungen auf die angrenzenden Grundstücke, insbesondere durch Lärm” kommt, müssen sowohl die Auswirkungen der bisher zulässigen Verwendungen als auch die zu erwartenden Auswirkungen des projektierten Vorhabens ermittelt und einander gegenübergestellt werden.

Darüber hinaus muss aber auch die Intensität einer allfälligen zusätzlichen Belastung durch Immissionen bewertet werden, weil § 6 Abs 9 lit c tir BauO auch verlangt, dass Änderungen überhaupt wahrnehmbar und objektiv geeignet sind, als nachteilig empfunden zu werden.

§ 6 Abs 8 lit c tir BauO

VwGH, 02.11.2016, Ra 2015/06/0131

BBL-Slg 2017/16

Baurecht