ABGB



Der KBB - Unverzichtbares Rüstzeug für die zivilrechtliche Praxis
Der KBB bietet eine kompakte, systematische und praxisnahe Kommentierung des ABGB sowie weiterer zentraler zivilrechtlicher Normenkomplexe (EheG, KSchG, IPRG, ferner die europäischen VO Rom I, Rom II und Rom III).
Die 5. Auflage befindet sich auf dem Gesetzesstand vom 1. Jänner 2017. An Neuerungen sind vor allem die Kommentierungen des neuen Erbrechts sowie der europäischen Verordnung Rom III über das auf die Ehescheidung und die Trennung ohne Auflösung des Ehebandes anzuwendende Recht hervorzuheben.
Im Vordergrund der Kommentierung stehen weiterhin Aktualität, Praktikabilität, höchstgerichtliche Judikatur sowie knappe, aber weiterführende Problemaufbereitung. Das bewährte Team der Autorinnen und Autoren, die aus dem Obersten Gerichtshof, dem Justizministerium und der Rechtswissenschaft stammen, wurde seit der ersten Auflage erstmals in größerem Maße verändert, wobei die neuen Autorinnen und Autoren auf den Texten der ausgeschiedenen aufbauen konnten. Der KBB dürfte damit auch in den nächsten Jahren ein wesentliches Rüstzeug für den Arbeitsalltag der Ziviljuristinnen und Ziviljuristen sein.
ABGB, Allgemeines bürgerlichs Gesetzbuch, KBB, Erbrecht neu, Ehescheidung/Trennung